Vergangenheitsbewältigung

Haben die Auschwitzlügner dann doch recht? Nein nein, vorläufig natürlich nicht, aber wie leicht sie recht bekommen könnten, wird jetzt gerade in Russland demonstriert. Stalin hat es in der Liste der großen Russen auf Platz drei geschafft. Die Millionen Toten, die er auf dem Gewissen hat, die ganzen Arbeitslager, Gulagarchipel und wie es immer heissen mag, werden einfach von den Festplatten und aus den Büchern gestrichen und kommen auch in den Medien nicht mehr vor. Es gibt heutzutage aber andere Länder, die für die modernere und geistig gesundere Lösung wählen. Spanien z.B., wo man gerade die Morde der Francoperiode aufdeckt. Und Chile ähnlich, wenn ich richtig informiert bin. Die Türkei ringt noch mit seinen toten Armeniern; das kann noch dauern.
Deutschland hat auch gründlich aufgedeckt und verarbeitet, seit einigen Jahrzehnten schon; darüber kann man sich wirklich nicht beklagen. Trotzdem ist der Nazispuk nie ganz Randphänomen geworden. Unter gewissen Bedingungen, z.B. wirtschaftlicher Natur, könnte er wieder ausbrechen. Und mit der Glatzenbekämpfung ist man lässig: nur nach Zwischenfällen für kurze Zeit, nie systematisch.
Wann ist eine Vergangenheit vorbei? Ich denke an meine Großmutter, für die Napoléon noch eine reale Schreckensgestalt war, obwohl sie ein Jahrhundert nach ihm auf die Welt gekommen war. In der Schule und in der Familienüberlieferung waren seine Übeltaten für sie lebendig gehalten worden. Jetzt aber, zwei Jahrhunderte nach ihm, ist der Napoléon wirklich tot, und er darf es sein. Wenn einer so tot ist, kann die Geschichtsschreibung noch mal richtig heran. So werden später auch die Taten Stalins wieder aufgedeckt werden. Was immer man in Russland jetzt vernichtet, in Amerika oder Australien liegen Kopien der Dokumente, die irgendwann durch Zufall wiederentdeckt werden.

Een reactie plaatsen

Opgeslagen onder Journal

Reageer

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s