Die Fahnen hoch!

Die Frankfurter Allgemeine kann einem so richtig den Magen verderben. Am Vorabend des großen deutsch-türkischen Fußballtreffens klägelt Berthold Kohler auf der Vorderseite noch mal was über türkischen Nationalismus und Parallelgesellschaften. Er hat Verständnis und Respekt für den türkischen Nationalismus, behauptet er; möchte ihn aber hier nicht sehen. ‘Der türkische Fahnenwald in Deutschland ist […] ein Mene Tekel für diese Republik.’
Sind Sie noch bei Trost, Herr Kohler? Was heute zählt, ist das Foto, das eine andere Redaktion gleich neben Ihren Beitrag abgedruckt hat: eine deutsche Fahne, auf deren roten Streifen jemand die rote Türkische Fahne genäht hat. Und die zahllose Autos, die mit doppelter, also deutscher und türkischer Beflaggung, herumfahren. Es kann gut sein, daß sich dies als wichtiger erweisen wird als die ganze sog. ‘Integrationsdebatte’ und die europäische Verfassung zusammen. Hier wächst Europa wirklich! Ein Schritt vorwärts, vergleichbar mit der Befreiung der deutschen Fahne bei den WM vor zwei Jahren. Jetzt geht es darum, daß eine Fahne, ach, auch nur eine Fahne ist … .

Een reactie plaatsen

Opgeslagen onder Ostwestliches

Reageer

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s