Die Lektüre der Muslime

‘Für mehr als 1,2 Milliarden Muslime ist der Koran das Buch der Bücher,’ sagte gerade das Radio. Ach ja? Auch unter Muslimen gibt es viele Menschen, die lieber etwas anderes lesen. Sowie es Christen gibt, die lieber Kafka, McEwan oder Houellebecq lesen als die Bibel. Oder eine Fußballzeitschrift. Man soll die Menschen nicht immer so religiös darstellen. Wer lesen kann, greift nur selten nach dem Koran. Das Buch ist ja eh schwer verständlich. Zu meinem Vergnügen gibt es in England inzwischen junge Muslime, für die Rushdies Satanic Verses das Buch der Bücher ist.

Een reactie plaatsen

Opgeslagen onder Literatur, Religion

Reageer

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s