Kanzlerruhe

Was macht der Bundeskanzler heute Abend? Nach dieser letzten Scheißwahlkampfveranstaltung in Frankfurt hat er es so satt! Er will so schnell wie möglich nach Hause, mit dem Bundeshubschrauber oder dem Bundes-Maybach. Schade daß er den ICE nicht nehmen darf.
Zu Hause küßt er flüchtig Frau und Kind und spielt kurz mit dem Hund. Dann schenkt er sich erst mal einen doppelten Whisky ein, von dem ganz besonderen Tröpfchen, das Tony ihm neuerdings aus London mitgebracht hat. Eine Zigarre der vertrauten Sorte beruhigt ihn; dann aber überfällt ihn ein tiefes Gefühl der Leere. Er weiß bei Gott nicht, was er heute Abend machen soll. Ausnahmsweise schmeißt er mal den Fernseher an: Big Brother: Die Entscheidung vielleicht; ja, das ist doof genug. Karikaturen von Untertanen, regelrecht zum Kotzen; gerade worauf er jetzt Lust hat.
Die Kanzlergattin hatte sich gleich zurückgezogen; sie weiß, wann er nicht ansprechbar ist. Dann lockt sie ihn aber vorsichtig ins Eßzimmer: sie hat seine Verfassung vorhergesehen und ein festliches Abendessen zu zweit vorbereitet. Während des Essens lebt er auf: er mag sie, ja, er liebt sie, und schlägt ihr vor, heute früh ins Bett zu gehen; man muß ja nicht gleich einschlafen. Diskret räumt die Kanzlergattin nach dem Essen die Whiskyflasche weg. Morgen beim Urnengang sollen sie ja frisch sein und strahlen; das bringt noch Stimmen. Aber das muß nicht unbedingt gleich um neun sein.

Een reactie plaatsen

Opgeslagen onder Politik

Reageer

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s