Papst evangelisch?

Ist der Papst evangelisch geworden? Es wird berichtet, daß er jetzt alle seine schwulen Mitarbeiter entlassen will, und zwar nicht nur diejenigen, die Beichtbares getrieben haben, sondern auch diejenigen, die nur schwul sind. Der Priestermangel wird also dramatisch zunehmen. Gilt es auch für die Bischöfe und Kardinale? Und er selbst, ist er hetero; und wenn ja, woher weiß er das? Hat er doch mal mit einer Frau …? Oder reicht es schon, daß er beim Onanieren seinerzeit immer nur die korrekten Versuchungen vor Augen gesehen hat?
Wie soll man sich die Sitzungen der Inquisition vorstellen? Einschlägige Pornoheftchen auf dem Tisch, wobei der um Job und Rente bangende Verdächtige verzweifelt versucht, eine Erektion zu unterdrucken?
Dieser bekloppte kleine Kulturkampf hat also auch Rom erreicht; obwohl ich davon überzeugt bin, daß er evangelischer Herkunft ist. In Süd-Europa, geschweige denn im Nahen Osten, hatte man nie so einfache Ideen über Sexualität. Hetero, Homo und wenn man gar nicht mehr weiter weiß Bi; das ist doch wirklich eine zu einfache Einteilung eines so komplexen und flexiblen Phänomens. Der Gedanke, daß ein Mensch homosexuell sein kann, also eine eindeutige und bleibende schwule Identität hat, kommt meines Wissens traditionell nur in Nord(west)-Europa und Nord-Amerika, also in den evangelischen Teilen der Welt vor.

Een reactie plaatsen

Opgeslagen onder Journal

Reageer

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s